Schnecken im Garten?

Tigernacktschnecke; Tigerschnegel; nützliche Nacktschnecke
Der Tigerschnegel: Eine unserer heimischen Schneckenarten

Das größte problem in privaten Nutzgärten stellt aktuell sicherlich die "Spanische Wegrandschnecke" da. Wer ist nicht schon verzweifelt wenn jegliches Pflänzchen was man liebevoll großgezogen hat in einer Nacht dem Erdboden gleich gemacht wurde. Dabei sind Schnecken an sich sehr wichtig für unsere Gärten. Unsere heimischen Schneckenarten, von denen leider mittlerweile viele kurz vor der Ausrottung stehen halten sich gut im Gleichgewicht und fressen hauptsächlich totes Pflanzenmaterial. Sie sind also nicht das "Problem" in unseren Gärten. Der Tigerschnegel zum Beispiel ist sogar recht nützlich, die Ausbreitung der "Wegrandschnecke" zu vermindern, da er die Gelege von anderen Schnecken ausräubert. Das reicht jedoch leider nicht, um die Wegrandschnecke zu vertreiben, denn leider hat diese Schneckenart hierzulande wenige natürliche fressfeinde, und ihre robustheit und vermehrungsgewalt lässt sie zu einer echten Landplage werden. Im trockenen Klima Spaniens haben es die Schnecken schwer, wodurch ihre große Zahl von Eiern gerechtfertigt ist, da nur wenige überleben. Hier bei uns findet sie jedoch beste Bedingungen vor und breitet sich dadurch extrem aus.

 

Der einzige wirklich effektive Weg dieser Plage Herr zu werden ist das absammeln. Doch das macht nur wenig Freude und da auch ich es nicht gut finde zu töten wo es keinen weiteren Nutzen hat. Darum durften bei mir zwei Laufenten einziehen. Diese schönen und niedlichen Tierchen sind meiner Meinung nach die einzigen wirklichen natürlichen Feinde der "Wegrandschnecke". Sie durchsuchen den ganzen Tag den Garten nach kleinen tierischen Bewohnern, und das mit Erfolg. Und auch in den Bereichen des Gartens die nicht von den Enten besucht werden (z.B. Hochbeet) macht das Absammeln nun da sie da sind freude, weil ich weiß, dass ich den Enten am nächsten Morgen ein prächtiges Frühstück servieren kann und sie sich darüber freuen werden.

Wie bekomme ich meinen Garten Schneckenfrei?

Da meine Enten bei mir nun schon so fleißig gearbeitet haben finden sie kaum noch etwas in und um meine Wiese. Daher bin ich auf die Idee gekommen sie auch in anderen Gärten auf die Suche geehen zu lassen und somit anderen Gärtnern zu helfen.

Du kannst also bei mir die Enten Mieten. In ihrem mobilen Zuhause fahre ich sie in deinen Garten und Stecke mit einem Zaun den Bereich ab den du durchsuchen lassen willst.

Die Kosten werden je nach Entfernung und Zeitraum individuell berechnet und angeboten.